Vitt auf Rügen

Infos & Insidertipps für Ihren Urlaub in Vitt auf der Insel Rügen

Ein Blick in die Geschichte von Vitt

Von Vitt existiert keine Gründungsurkunde, weshalb eine genaue Altersangabe des Dorfes schwierig ist. Jedoch ist schriftlich festgehalten, dass Vitt bereits im 10. Jahrhundert existiert haben muss. Der Ortsname leitet sich möglicherweise vom schwedischen Wort „Vitten“ ab und bedeutet demnach so viel wie „Handels- und Stapelplatz“. Dem könnte die frühere Fischverarbeitung in Vitt zugrunde liegen.

Ostsee Urlaub Vitt Rügen

Erstmalig urkundlich erwähnt wird Vitt Ende des 14. Jahrhunderts, als der Ort das Recht des Fischfangs gewährt wurde. Bekannt geworden ist Vitt durch die Uferpredigten von Ludwig Gotthard Kosegarten. Aufgrund des großen Ansturms begann schließlich der Bau der Vitter Kapelle, der erst 1816 abgeschlossen werden konnte. Wissenswert ist auch, dass Vitt erst im Jahr 1946 elektrisches Licht erhielt und 1980 erstmals an die zentrale Wasserversorgung angeschlossen wurde.

 

Impressum